Freitag, 8. Oktober 2010

Pimmelcrew infiltriert Flirttown.net

Nach einigen Aktionen im SchülerVZ hat die Pimmelcrew die Dating-Plattform Flirttown entdeckt. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Da kann man sich schon denken, dass die Regeln bezüglich zwischenmenschlicher Kontakte nicht so eng gesteckt sind, wie im SchülerVZ, wodurch Partner zum Dating und für Cybersex relativ leicht zu finden und vermutlich auch nur deshalb angemeldet sind.
In unserem Profil gaben wir an, ein 16-jähriges Mädchen zu sein.
Gleich nach der Registrierung bekamen wir ca. 30 Nachrichten zugesendet, die meistens nur direkt aufs Äußere abzielten und sexuelle Anspielungen enthielten. Hauptsächlich wurden wir dabei von Männern mit Migrationshintergrund angeschrieben.

z.B.:
hallo schönheit siehst verdammt gut aus kompliement
ohaaaaaaaaaaaaa du siehst ja richtig geil aus :D...bist das echt du :-O
schluckst du oder spuckst du
Die Plattform unterstützt dieses Verhalten durch Smilies, die den Geschlechtsverkehr zeigen.
:61:
Erstaunlicherweise wurden wir auch von 26-jährigen Männern angeschrieben, die keinerlei Probleme damit hatten, mit minderjährigen Mädchen zu schlafen. Schutzmaßnahmen gibt es leider keine. Des Weiteren haben wir mit einer Testperson Kontaktdaten von MSN ausgetauscht, ein Instant-Messenger, der unter Jugendlichen weit verbreitet ist. Dieses Programm ermöglicht auch Webcam-Videoübertragungen. Nach dem Hinzufügen des Kontaktes schaltete er sofort seine Webcam an und man sah wie er nackt mit erigiertem Penis auf seinem Stuhl saß, onanierte und sich mit Kerzenwachs beträufelte. Schockierend, wie Flirttown-User völlig unbekannten Menschen sehr intime Informationen preisgeben, ohne sich sicher zu sein, wer sie dabei beobachtet. Die Pimmelcrew verfolgt diesen "Trend" weiter und hält Euch auf dem Laufenden!

Keine Kommentare:

Kommentar posten