Freitag, 8. Oktober 2010

HowTo: SchülerVZ Fake-Account

Was benötige ich?
  • Einladung ins SchülerVZ (Wenn diese fehlen sollte, helfen wir gerne)
  • Ein paar Bilder, die man zur höheren Glaubhaftigkeit dem Profil hinzufügen kann
Erste Überlegung:
Was für ein Profil möchte ich erstellen?
Männlich oder weiblich?
Schlampe, Nerd, Assi ... ?
Hier ist wichtig, dass eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt sind, und ihr euren Account nach euren Wünschen gestaltet könnt. Wenn ihr Tipps und Anregungen braucht, stehen wir euch gerne zur Seite. Vorlagen findet man im echten Leben ja mehr als genug...

Durchführung:
Man sucht sich ein Bild aus einem SchülerVZ- oder Myspace- Profil oder dem Internet, das seinen Vorstellungen entspricht. Am besten sind natürlich Fotoalben, die ihr ebenso übernehmen könnt.
Dann müsst ihr noch euer Profil gemäß eurer Vorstellung gestalten. Z.B. keine Beachtung der Rechtschreibung, q statt g und viele Herzchen, wenn ihr ein authentisches weibliches Profil erstellen wollt.
Außerdem ist es wichtig viele Freunde an der eigenen Schule zu haben, da dies die Fake Account Erkennungswahrscheinlichkeit verringert. Amateure auf diesem Gebiet vergessen dies meißt. Am sinnvollsten ist es, ein Netzwerk von Fake-Accounts aufzubauen, die untereinander befreundet sind, eine Art Fake- Freundeskreis.

Was kann ich mit meinem Fake-Account machen?
Geht wir davon aus, dass ihr ein Profil von einer attraktiven jungen Dame erstellt habt. Klickt euch einfach durch die Profile, nach einiger Zeit werdet ihr höchstwahrscheinlich von einigen schwanzgesteuerten Jungen angeschrieben. Im SchülerVZ hält sich das in Grenzen, in Dating-Portalen wie Flirttown kann man sich nach der Anmeldung direkt auf 30+ Nachrichten freuen. Danach liegt alles in eurer Hand, verarbredet ihr euch zu einem Date, oder sogar mehr, hier ist eure Fantasie gefragt... :-)

Bei Fragen zu diesem Post bitte die Kommentarfunktion nutzen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten