Sonntag, 12. Dezember 2010

4young-gays: Webradio-Experiment gescheitert?

Offenbar haben die Betreiber der Homo-Community ihren Webradio-Versuch abgebrochen. Tagelang war das Radio nicht mehr online, News auf der Startseite zu dem Thema wurden gelöscht. Ob das groß angekündigte Silvesterspecial dennoch online geht, ist uns nicht bekannt.

Die Pimmelcrew meint: Bei der Community hat das Webradio offenbar wenig Anklang gefunden; Insofern ist es nicht wirklich verwunderlich, dass es von den Betreibern noch in der Testphase eingestellt wurde - zumal die Audioqualität mies und der DJ ganz offensichtlich überfordert war.
Ein seriöser Admin würde die User allerdings per Newsmeldung darüber informieren. Hier muss dringend nachgebessert werden!

Kommentare:

  1. Wie schon gesagt das war ein Probelauf und das Silvester-spezial wir nach meinen Informationen Stattfinden. Und ich rate euch gleich unsere Seite in ruhe zu lassen denn ihr habt schon genug ärger am Hals. Und das zuspammen vom radio könnt ihr auch lassen da ihr nichtmehr rein könnt.

    -Domi0303

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du dann mal die deutsche Rechtschreibung beherrschst, besteht eine verschwindend geringe Wahrscheinlichkeit, dass wir dich erst nehmen.

    AntwortenLöschen
  3. "Unsere Seite"? Offensichtlich bist du dort nicht einmal mehr registriert.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ihr das denkt.
    Ihr habt schon genug Probleme am Hals also würde ich euch vorschlagen das ihr unsere Community umgehend zufrieden lässt denn sonst bekommt ihr noch mehr probleme. Ich hoffe ich habe mich klar und deutlich Ausgedrückt.

    Und ja ich bin nicht mehr registriert es gab ein paar vorfälle aber egal.
    Und die Rechtschreibung kann euch egal sein ihr mit euren anal-ysen immer. SOOOOOOO ich sage bzw schreibe das jetz ein letzes mal ihr habt schon genug Ärger am Hals wenn ihr jetz dann nicht mal aufhört dann gibts noch mehr stress.
    Wenn ihr wissen wollt welche Probleme dann könnt ihr mich persönlcih fragen skype addy habt ihr ja anscheinend noch von mir.

    -Domi0303

    AntwortenLöschen
  5. Soso. Das ist aber unschön...

    Du weißt aber schon, dass solche Drohungen auch bitterböse nach hinten losgehen können? Deine Äusserungen klingen übrigens sehr nach beleidigtem Kiddie, das berechtigte Kritik nicht vertragen kann.
    Wir setzen uns aber gerne mit dir in Verbindung und lassen uns über den Sachverhalt aufklären.

    Gruß, Olli

    AntwortenLöschen
  6. "Verpisst euch ihr scheis pimmelcrew ihr seit das letzte auf erden"

    - domi0303


    Wer solche Kommentare grundlos veröffentlicht, sollte sich wohl eher selbst an die Nase fassen! Sonst wird wohl eher der Verfasser, sein "blaues Wunder erleben" ...

    AntwortenLöschen
  7. Also wirklich.. wie kindisch man sich verhalten kann... Das gilt für beide Seiten...
    Aber mal ehrlich, wie armselig ist es wenn man in einem Blog eine andere Seite runtermachen muss? Man könnte meinen man hat es mit einer homophoben Kindergartengruppe zu tun.
    Denkt mal darüber nach "pimmelcrew"... (allein der name klingt nach praepubertären Kids)

    AntwortenLöschen
  8. Dann klär uns bitte auf: Was ist kindisch daran, eine Community zu kritisieren, die nichts gegen dort angemeldete (ganz offensichtliche) Pädophile mit Fake-Accounts unternimmt?
    Hinter allen Postings zu diesem Thema steht die Hoffnung, dass der Admin dieser Seite endlich durchgreift und für Sicherheit sorgt (z.B. durch PostIdent). Dies ist bisher leider nicht geschehen und wir haben auch den Eindruck, dass beim Seitenbetreiber kein Interesse besteht, hier mal nachzubessern...

    Mit Homophobie hat dies im Übrigen rein gar nichts zu tun und wir sind empört über diesen widerwärtigen Vorwurf!
    Unser Name ist vollkommen irrelevant; uns jedoch danach zu beurteilen - DAS ist präpubertär.

    Gruß, Olli

    AntwortenLöschen
  9. Es ist nichts kindisch daran die Community zu kritisieren, allerdings nur solange dies keine destruktive Kritik ist wie in eurem Fall.
    Desweiteren kann man das was ihr macht Rufmord nennen und das ist alles andere als Fair.
    Ausserdem haben die Qualität des Internetradios und ähmliches nichts mit Fakern und Pädophilen zu tun, sehe ich das Richtig?
    Und dass ihr homophob seit kann man in den anderen Beiträgen zu 4youn-gays sehr gut herauslesen, da ihr teilweise recht abfällige Äußerungen macht.
    Ich denke nicht dass es praepubertär ist euch nach eurem Namen zu beurteilen, da dieser zu der Glaubwürdigkeit eures Auftretens zählt und dieses für mich sehr stark negativ beeinflusst.
    Aber generell finde ich dass das Niveau dieses Blogs sehr niedrig ist insofern passt der Name dann doch zu dem Gesamtbild das ich von euch habe.

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. ok warte zeigt mir einen beitrag der konstruktiv ist.
    ich sag ej anichtd ass das Internetradio einen zusammenhang damit hat aber das behauptet der "ottenkurt":"Was ist kindisch daran, eine Community zu kritisieren, die nichts gegen dort angemeldete (ganz offensichtliche) Pädophile mit Fake-Accounts unternimmt?" er hat das in den Kontext zu diesem beitrag gebracht.
    Und sachlich und objektiv ist das hier nun wirklich nicht. Das ist lachhaft mehr auch nicht.

    AntwortenLöschen
  12. Deine Beiträge werden auch immer wirrer - ich spare mir jetzt einen Kommentar zu deinem geistigen Niveau, da ich niemanden diskriminieren möchte; Wo aber stand meine Begründung für die Kritik an der Seite im Zusammenhang zu dem Post über das Radio? Erklär mir das bitte in verständlichem Deutsch oder unterlasse es, denn du bist auf dem besten Weg, dich lächerlich zu machen.
    Es wäre auch wünschenswert, wenn du deine Beiträge unter dem Nick veröffentlichst, den du auch in jenem kontroversen Forum nutzt - du bist doch dort aktiv, oder nicht?

    - Olli

    AntwortenLöschen
  13. Naja die Erklärung liegt auf der Hand wenn man nicht auf den kopf gefallen ist, immerhin sind dies kommentare zu einem Beitrag über das Radio ;)

    Wieso? Eine wirklich gute Frage muss ich sagen :D Wieso sollte Ich meinen Namen preisgeben den ich dort benutze? Dieser tut nichts zur Sache.
    oder habt ihr einen Grund warumich den nennen sollte? ;) Nein habt Ihr nicht.

    AntwortenLöschen
  14. @ anonym feige oder so? sau lachhaft was du laberst...

    AntwortenLöschen
  15. @Anonym: Ich habe nach dem Nick gefragt, da eine nicht geringe Wahrscheinlichkeit besteht, dass du Seitenbetreiber bzw. Teammitglied von 4young-gays.de bist und somit eh voreingenommen und als Diskussionspartner völlig uninteressant für uns.

    Apropos völlig uninteressant: Das sind deine stümperhaften Postings auch, jedenfalls so lange du keine verständlichen Sätze formulieren kannst. Ist dir das eigentlich nicht peinlich?

    AntwortenLöschen
  16. @Anonym ich habe das von eich jetz eine weile mittverfolgt und ich gebe mit jedem Bericht was anonym geschrieben hat recht.
    @ anonym darf ich wissen wer du bist???

    AntwortenLöschen
  17. @Domi0303: Natürlich gibst du "Anonym" recht, aber du nutzt ja eh jede Gelegenheit für Getrolle und leere Drohungen. Auf unsere Skype-Anfragen bist du ja bisher nicht eingegangen, obwohl du uns doch darüber aufklären wolltest, welchen Ärger wir am Halse hätten.

    Ach, ja: Braucht man als Azubi in deutschen Baumärkten eigentlich keine Lese-Rechtschreib-Kompetenzen? Gegen dein Geschreibsel wirkt das Getexte von "Anonym" ja geradezu wie das Werk eines Literaturnobelpreisträgers...

    AntwortenLöschen
  18. Einfach herrlich was hier abgeht.

    Ein "Anonymer" Proletarier, der meint mit pseudo-intelektuellem Geplapper einen auf Moralapostel machen zu können.
    Dann wieder dieser Schmierfink von domi0303, der auch nur wieder dem anonymen Pseudonym (wie war es anders zu erwarten?) in den "Allerwertesten kriecht".

    Ich muss meine Aussage revidieren.

    Einfach widerlich, was hier abgeht.

    Hier wird ein hochwertiges, deutsches Kulturgut diffamiert und in den Dreck gezogen! Haben eure Eltern, euch nichts beigebracht?!

    Ich an eurer Stelle würde mich in Grund und Boden schämen...

    An die PimmelCrew:

    Mach weiter so!

    Ich beobachte diesen Blog nun schon sehr lange und denke dass ich mir durch meinen persönlichen Hintergrund (Chefreporter bei einer angesagten deutschen Tageszeitung, mehr wollen wir nicht verraten um uns "Anonym" etwas anzupassen..) ein ziemlich gutes Bild vermitteln konnte.

    Hier wird Journalismus noch idealistisch und knallhart umgesetzt!

    Direkt, hart & treffend.

    Prädikat? Besonders wertvoll!

    AntwortenLöschen
  19. Vielen Dank für die lobenden Worte!
    Leute wie Du sind unser Ansporn.

    Liebe Grüße, Olli

    AntwortenLöschen