Freitag, 26. November 2010

4young-gays: Erste selbstgeschriebene News voller Fehler

Die erste nicht kopierte News auf der Homo-Community 4young-gays.de bezüglich der GEMA-Lizenz ist voller grammatikalischer- sowie Rechtschreibfehler. Die Pimmelcrew hat nach sorgfältiger Prüfung des Artikels einen Fehlerindex von 3,0 errechnet. An einer deutschen gymnasialen Oberstufe müsste man hier bereits mit hohem Punktabzug rechnen.
Pímmelcrew meint: Das fachliche Niveau der Seite sinkt immer tiefer, es ist mit einer Verdummung der User zu rechnen.



 

1 Kommentar:

  1. Ganz schlimm. Hoffentlich, kann man das in der Zukunft, dank dem Ökonomiewachstum vermeiden. Mit virtueller Datenraum Kostenist das wirklich möglich.

    AntwortenLöschen